Besuch aus Deutschland – 07/04/2019

 

20190407_01

Die Mid-Semester Break wurde, wie Ihr ja bereits wisst, mit dem Wochenendtrip nach Hongkong eingeläutet. Direkt am Montag kamen dann Jan (links) und Max (rechts) nach KL. Montag und Dienstag haben wir ein wenig Sightseeing gemacht.

Unter anderem waren wir bei den Batu Caves und nachmittags auf den Petronas Towers. Leider fing es genau dann an zu regnen, als wir mit dem Aufzug nach oben fahren wollten. Auf der Brücke zwischen den Türmen konnten wir noch die letzten Sonnenstrahlen verschwinden sehen. Ganz oben angekommen fing es dann sogar an zu blitzen und gewittern. Einige Blitze schlugen auch in die Twintowers ein. Ein lauter Knall und ein helles Licht erfüllten das Observationdeck. Eigentlich hatten wir uns den Besuch mit einem tollen Blick über die Stadt vorgestellt, aber auch ein Gewitter in über 400 Meter Höhe zu beobachten, hat etwas.

IMG_1401

Durch den starken Regen dauerte der Rückweg knapp zwei Stunden, normal sind eher 30 Minuten. Aber unser Grab-Fahrer hatte ein DVD-Laufwerk in seinem Auto und die Fahrt ging mit einem Film dann doch relativ schnell um.

Mittwochmorgen ging es für uns nach Langkawi, die Insel im Norden Malaysias. Wir waren bereits um 9:30 Uhr an unserem Chalet und konnten dort noch etwas frühstücken. Da Die Gondel zur Skybridge für die kommenden zwei Wochen geschlossen hat, haben wir uns entschieden zu den Seven Wells zu fahren, ein kleiner Naturpark mit Wasserfällen. Oben angekommen, war das Wasser in den Felskuhlen eine echte Erfrischung! Am Abend ging es dann noch etwas trinken, denn Jan hatte Geburtstag. Strand, Meer, 28°C und ein leichter Wind mit einem Cocktail gehören definitiv zu den Sonnenseiten des Lebens.

20190407_03

 

Am Donnerstag ging es für uns mit der Fähre nach Thailand. Die Insel Ko Lipe ist etwa 60 Bootsminuten von Langkawi entfernt und hat uns mit kristallklarem blauem Wasser und tollen Stränden begrüßt. Einfach traumhaft. Bevor es am späten Nachmittag zurückging, haben wir noch etwas gegessen. Als der EC-Kartenleser nicht funktionierte und wir keine Baht bei uns hatten, hatte uns das Restaurant angeboten, uns zum nächsten Geldautomaten zu bringen. Gesagt, getan. Aber der Automat wollte unsere Karte nicht akzeptieren. So langsam lief uns die Zeit davon, da wir eigentlich schon längst am Hafen sein sollten.  Das Problem lag zum Glück nicht an unserer Kreditkarte, sondern an der Bank. An diesem Tag war das Netz, welches die Kreditkarten verifiziert, zusammengebrochen. Nach einigem hin und her konnten wir dann endlich in Ringgit bezahlen und ein Fahrer hat uns auf dem Tuk Tuk zum Hafen gefahren.

Unseren letzten Tag auf Langkawi verbrachten wir vormittags in Kuah, der „Hauptstadt“ von Langkawi. In dem dortigen Park sind wir sogar einigen Waranen über den Weg gelaufen. Zurück am Strand haben wir am späten Nachmittag noch eine Runde auf dem Jetski gedreht. Jedes Mal eine spaßige Angelegenheit über die Wellen zu fahren und zu springen.

Am Samstag haben wir uns die Federal Territory Mosque angesehen und durften auch das Mittagsgebet der Gläubigen beobachten. Anschließend ging es noch in ein hippes Café, in dem es sehr guten Kaffee gab und wir einige davon Sorten probiert haben.

 

20190407_04

Und so geht die Mid-Semester Break langsam zu Ende. In den nächsten Wochen stehen wieder einige Tests an und auch die ersten Hausarbeiten müssen geschrieben werden. Ich hoffe, dass trotzdem noch etwas Zeit zum Reisen übrigbleibt, denn Malaysia hat noch einiges zu bieten und die Ostküste ist noch ein Must-see.

20190407_05

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s